28.06.2017

Einführung des Integrierten Raumbezug 2016 in Brandenburg

Neu: Höhen über NHN im System DHHN2016

Vor 14 Jahren hat das Plenum der Arbeitsgemeinschaft der Vermessungsverwaltungen der Bundesrepublik Deutschland (AdV) beschlossen, die geodätischen Bezugssysteme bundesweit zu erneuern und zu modernisieren. Im September 2016 folgte der Beschluss, die Ergebnisse der Messkampagnen als „integrierten Raumbezug 2016“ kurzfristig bis zum 30.06.2017 einzuführen.
Das Ministerium des Innern und für Kommunales (MIK) hat die Umstellung  mit dem Bezugssystemerlass vom 1.12.2016 in eine Brandenburger Landesvorschrift überführt:

www.vermessung.brandenburg.de/sixcms/media.php/1071/2016-12-01_Bezugssystemerlass.pdf

Zum 30.06.2017 wird die Einführung des integrierten Raumbezug 2016 mit der Einführung neuer Höhen der amtlichen Höhenfestpunkte abgeschlossen werden, ab diesem Zeitpunkt ist auch ein neues Quasigeoidmodell für die Ableitung physikalischer Höhen aus GNSS-Messungen erforderlich.

Die neuen Höhenwerte unterscheiden sich regional um -25mm (Prignitz) bis +20mm (Lausitz) von den Höhen im bisherigen System DHHN92. Auch wenn diese Wertänderungen für viele Daten der Geodateninfrastruktur von untergeordneter Bedeutung ist, ist es wichtig, ab dem 1. Juli 2017 in allen Metadaten, Datenbeschreibungen und Veröffentlichungen das neue Bezugssystem der Höhe korrekt zu benennen.

Die amtlichen Höhen werden bundesweit ab dem 1. Juli 2017 als „Höhen über NHN im System DHHN2016“ bezeichnet. Um Verwechslungen zu vermeiden, muss stets das DHHN2016 ausgeschrieben werden, „Höhen über NHN“ ist keine eindeutige Bezeichnung des Bezugssystems mehr.

Für die Höhen im System DHHN2016 wurde der EPSG-Code 7837 registriert, in der 3A-Datenhaltung erhalten die Punktorte die CRS-Kennung DE_DHHN2016_NH.

Mit den neuen Höhen wird auch ein neues, in der Genauighkeit deutlich verbessertes „German combined Quasigeoid 2016“ (GCG2016) bereitgestellt. Es ermöglicht die Umrechnung von ellipsoidischen Höhen in physikalische Höhen im DHHN2016.  Eine Umrechnung zwischen dem DHHN2016 und dem bisherigen Höhensystem DHHN92 kann unter www.hoetra2016.nrw.de erfolgen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf den Webseiten der AdV: www.adv-online.de/Geodaetische-Grundlagen/DHHN2016/ oder unter raumbezug(at)geobasis-bb.de

Zurück