23.05.2018

Zwischenbilanz zum Brandenburger Vorsitz im Lenkungsgremium GDI-DE

Vor 15 Jahren haben der Bund und die Länder den gemeinsamen Aufbau einer Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) beschlossen. Für die Koordination und Steuerung der GDI-DE wurde ein
Lenkungsgremium eingerichtet. Dessen Vorsitz wechselt im Turnus von zwei Jahren zwischen den Vereinbarungspartnern. Seit dem 1. Januar 2017 obliegt die Vorsitzführung dem Land Brandenburg, vertreten durch das Ministerium des Innern und für Kommunales. Vorsitzender ist Herr Ministerialrat Lothar Sattler. Dessen Vorsitzführung endet mit Ablauf des Jahres 2018. Der Rückblick auf das vergangene Jahr gestattet eine positive Zwischenbilanz mit konkreten Ergebnissen …

Den vollständigen Beitrag aus der Vermessung Brandenburg 1/2018 können Sie hier nachlesen.

Zurück