04.12.2020

Betroffenheitsmatrix eingefroren und in vereinfachter Form im Wiki

Bei der Frage, welche Geodatensätze für die INSPIRE-Richtlinie bereitzustellen sind, gab es in den Ländern und beim Bund teils recht unterschiedliche Sichtweisen. Anfang 2015 wurde daher zunächst mit der systematischen Erfassung von betroffenen Geodatensätzen und deren Zuordnung zu den Anhang-Themen begonnen. Im Rahmen der Maßnahme I1.2 der GDI-DE wurde – als internes Dokument der GDI-DE – eine sogenannte „Betroffenheitsmatrix“ entworfen und durch die Länder und den Bund befüllt.
Im Ergebnis der übersichtsartigen Betrachtung wurde deutlich, dass die Identifizierung der INSPIRE-Betroffenheit von Datenbeständen bei einzelnen Anhang-Themen hinter den Erwartungen zurückstand. Um eine einheitliche Sichtweise und Umsetzung (thematische Abdeckung, Flächendeckung) zu erlangen, wurde in der Maßnahme I1.3 der GDI-DE im Juli 2017 damit begonnen, solche thematische „Lücken“ zu identifizieren und zu schließen. Dabei wurde auch beachtet, ob räumlich aggregierte Datensätze auf Ebene des Bundes oder der Länder existieren. Im Land Brandenburg wurde der Prozess durch die ressortübergreifende Kontaktstelle GDI-DE in der LGB koordiniert und durch die einzelnen Ressorts unterstützt.
Mit Stand 23.09.2020 wurde die Betroffenheitsmatrix eingefroren, sie wird also nicht mehr fortgeführt. Die Ergebnisse wurden in vereinfachter Form in das GDI-DE Wiki überführt und sind dort nun öffentlich zugänglich. Besteht die Notwendigkeit, Änderungen in die Übersicht der betroffenen Geodatensätze einzuarbeiten, so erfolgt dies zunächst in Form von Kommentaren. Bitte kontaktieren Sie hierfür bei Bedarf die Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg.
Weitere Informationen finden Sie hier:


Von INSPIRE betroffene Datensätze (GDI-DE Wiki)
https://wiki.gdi-de.org/pages/viewpage.action?pageId=671678605

Steckbriefe zu INSPIRE-Datenthemen (GDI-DE Wiki)
https://wiki.gdi-de.org/pages/viewpage.action?pageId=671678608

Startseite der Fachnetzwerke (GDI-DE Wiki)
https://wiki.gdi-de.org/display/FNW

 

Im Auftrag

Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

Zurück