05.01.2021

INSPIRE Good Practice Dokumente

Die Europäische Kommission stellt im Kontext von INSPIRE eine neue Art von Dokumenten bereit – sogenannte „Good Practice“ Dokumente. Sie sollen die Umsetzung von INSPIRE unterstützen und beschreiben neue Technologien und Standards oder Erweiterungen für bestehende Anwendungen.
Arbeiten in den Mitgliedstaaten, bei den Entwicklern oder in Forschungsprojekten führten häufig zu interessanten Ergebnissen, von denen die Gemeinschaft auf diesem Wege profitieren kann. Die Good Practise Dokumente ersetzen nicht die INSPIRE-Vorgaben, sondern bauen darauf auf, um die INSPIRE-Community zu unterstützen und gleichzeitig eine Verbindung zwischen den aktuellen Implementierungspraktiken und den Anforderungen herzustellen.
Good Practice Dokumente werden in der Good Practice Library veröffentlicht. Auf dieser Seite ist auch das abgestimmten Verfahren für weitere Vorschläge für eine nutzerorientierte oder anwendungsbezogene Umsetzung von INSPIRE erläutert.
Bislang wurden vier Good Practice Dokumente angenommen:

  • GeoDCAT-AP
  • SDMX for Human Health and Population Distribution
  • OGC API – Features as an INSPIRE download service
  • OGC SensorThings API as an INSPIRE download service


Drei weitere Dokumente sind derzeit als Kandidaten eingereicht / in der Abstimmung:

  • Building one access point to dispersed data sources
  • Making spatial data downloadable via WMS services
  • OGC compliant INSPIRE Coverage data and service implementation

Weiterführende Informationen finden Sie auch im GDI-DE Wiki:

Im Auftrag

Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

Zurück