Glossar

GDI-DE

Die Geodateninfrastruktur in Deutschland (GDI-DE) ist ein gemeinsames Vorhaben von Bund, Ländern und Kommunen. Mit dem Aufbau der GDI-DE soll eine länder- und ressortübergreifende Vernetzung von...

INSPIRE

INSPIRE (Infrastructure for Spatial Information in Europe) ist eine Richtlinie der europäischen Kommission mit dem Ziel, eine europäische Geodateninfrastruktur mit integrierten raumbezogenen...

Netzwerk

Ein Netzwerk bezeichnet üblicherweise einen Rechnerverbund, in dem Daten ausgetauscht werden. Besondere Netzwerke sind in diesem Sinne LANs, die Hardware- und Softwaresysteme gemeinsam nutzen und das...

INSPIRE-Umsetzung auf der Zielgeraden: Runde der Fachexperten fast komplett

Potsdam - Am 24. Mai 2018 hat sich der Vorsitzende des Lenkungsgremiums GDI-DE, Herr Ministerialrat Lothar Sattler, zum nunmehr fünften Mal mit den Ansprechpartnerinnen und -partnern der Fachministerkonferenzen und den zugehörigen GDI-Patinnen und -Paten getroffen.

Zur Verbesserung der Umsetzung der europäischen Richtlinie INSPIRE in Deutschland hat das Lenkungsgremium GDI-DE unter Federführung des jeweiligen Vorsitzes bereits Ende 2014 begonnen, ein Fachnetzwerk aus Ansprechpartnerinnen und -partnern der Fachministerkonferenzen sowie Patinnen und Paten der GDI-DE aufzubauen. Unter der Vorsitzführung des Landes Brandenburg ist es 2018 gelungen, auch für die bis dato noch nicht im GDI-DE Netzwerk vertretenen Fachministerkonferenzen, wie u.a. die Gesundheits- und die Innenministerkonferenz, eine Ansprechpartnerin bzw. einen Ansprechpartner zu gewinnen. Diese Fachexpertinnen und Fachexperten nehmen eine wichtige und übergreifende Koordinierungs- bzw. Steuerungsaufgabe zur Beförderung der Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie wahr. Das LG GDI-DE stellt insoweit die GDI-Paten, die auch außerhalb der halbjährigen Treffen, den Informationsaustausch seitens der GDI-DE hin zu den Fachexperten und natürlich auch umgekehrt sicherstellen. Herr Sattler begrüßt den Ausbau des Netzwerks: „Ich freue mich sehr, dass die Resonanz stetig gestiegen ist und nun fast alle Fachministerkonferenzen im Boot sind. Mit Unterstützung der hier versammelten Fachkompetenz aus allen Bereichen werden wir die letzte Etappe zur Umsetzung der INSPIRE-Richtlinie noch besser meistern“ 

Einige Impressionen aus der Veranstaltung: