Geoportal Brandenburghttps://geoportal.brandenburg.de/ RSS Feed Geoportal BrandenburgGeoportal BrandenburgFri, 22 Oct 2021 07:44:46 +0200Fri, 22 Oct 2021 07:44:46 +0200TYPO3 EXT:newsnews-51Fri, 15 Oct 2021 14:23:54 +0200Außerplanmäßige Wartungsarbeiten am 29.10.https://geoportal.brandenburg.de/de/n/51 Wichtige Information!

Am 29.10.2021 wird das Geoportal Brandenburg in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 16.00 Uhr voraussichtlich nicht zur Verfügung stehen. Es werden umfangreiche Wartungsarbeiten und Softwareupdates durchgeführt.

Wir danken für Ihr Verständnis.

]]>
news-50Mon, 27 Sep 2021 08:25:00 +0200INSPIRE Conference 2021 – jetzt registrieren!https://geoportal.brandenburg.de/de/n/50 Die INSPIRE Conference 2021 findet vom 25. bis 29.10.2021 statt. Die Konferenz wird auch in diesem Jahr vollständig virtuell in englischer Sprache stattfinden. Sie steht unter dem Motto „Towards a Common European Green Deal data space for environment and sustainability“. Für die (kostenfreie) Teilnahme ist eine Registrierung über die Konferenz-Webseite erforderlich.  

INSPIRE Conference 2021
https://inspire.ec.europa.eu/conference2021

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
VeranstaltungINSPIRE
news-49Tue, 21 Sep 2021 11:39:00 +0200INSPIRE Reference Validator aktualisierthttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/49 Der INSPIRE Reference Validator ist ein Werkzeug, mit dessen Hilfe die Anforderungen von INSPIRE (gemäß Technical Guidance Dokumenten) an Metadaten, Geodaten und Geodiensten getestet werden können. Die Tests sind zwischen den Mitgliedstaaten abgestimmt und werden u. a. im Rahmen des INSPIRE-Monitoring eingesetzt. In der GDI-DE Testsuite als Nationale Technische Komponente kann die Konformität zu Geostandards und Vorgaben von GDI-DE und INSPIRE überprüft werden. Nach Veröffentlichung neuer Testklassen durch die EU, werden diese in die GDI-DE Testsuite übernommen.

Für den INSPIRE Reference Validator wurde am 16.09.2021 eine neue Version (2021.3) veröffentlicht. Die neue Version umfasst neben diversen Bugfixes sechs neue Testklassen zur Prüfung der Konformität von Datensätzen zu den Themen:

  • Mineralische Bodenschätze
  • Energiequellen
  • Ozeanografisch-geografische Kennwerte
  • Atmosphärische Bedingungen und Meteorologisch-geografische Kennwerte
  • Statistische Einheiten
  • Boden

Das Update wird voraussichtlich Anfang Oktober in der GDI-DE Testsuite verfügbar sein. Eine Übersicht über die aktuell in der GDI-DE Testsuite nachgenutzten Conformance Classes aus dem INSPIRE Reference Validator finden Sie im GDI-DE Redmine.

INSPIRE Reference Validator
https://wiki.gdi-de.org/display/insp/INSPIRE+Validator

Übersicht der neuen Konformitätsklassen zum Testen von INSPIRE-Datensätzen
https://github.com/INSPIRE-MIF/helpdesk-validator/releases/tag/v2021.3

GDI-DE Testsuite
https://testsuite.gdi-de.org

Aktuelle Konformitätsklassen der GDI-DE Testsuite (GDI-DE Redmine)
https://redmine.gdi-de.org/projects/gdi-de-testsuite/wiki/Übersicht_über_die_nachgenutzten_Conformance_Classes_des_INSPIRE_Validator

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
TechnikGDI-DEINSPIRE
news-48Mon, 13 Sep 2021 10:10:00 +02005. Geo-Fortschrittsbericht veröffentlichthttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/48  

Die Bundesregierung hat den vom Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat vorgelegten fünften Bericht der Bundesregierung über die Fortschritte zur Entwicklung der verschiedenen Felder des Geoinformationswesens im nationalen, europäischen und internationalen Kontext (5. Geo-Fortschrittsbericht) beschlossen und dem Deutschen Bundestag vorgelegt.

Der Bericht stellt anhand von 59 Beispielen (XPlanung und XBau, Open Data, Copernicus, Green Deal, Onlinezugangsgesetz, Aktionsplan Geodateninfrastruktur Brandenburg, OpenStreetMap, GAIA-X etc.)  aktuelle Entwicklungen vor.

 

Weitere Informationen
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/pressemitteilungen/DE/2021/07/geofortschrittsbericht.html

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
GDI-DE
news-47Thu, 20 May 2021 12:10:00 +0200„Geo & Games” – Science meets Business Workshophttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/47 Am 27.05.2021 findet von 10 bis 17 Uhr ein Workshop zum Thema „Geo & Games“ in der Reihe „Science meets Business“ statt. Die Videokonferenz wird von der Serious Games Gruppe der TU Darmstadt in Kooperation mit dem Informations- und Kooperationsforum für Geodaten (InGeoForum), dem game-Verband der deutschen Games-Branche, der gamearea Hessen und der GI Fachgruppe Entertainment Computing ausgerichtet.

Im Fokus steht dabei die Erstellung und Nutzung von Geodaten in Games (Unterhaltungsbereich) und Serious Games – beispielsweise für die Stadtplanung, Verkehr und Mobilität, Kultur und Tourismus, Bildung oder Einsatzkräftetraining.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen am Workshop teilzunehmen. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen und das Vortragsprogramm finden Sie auf der Webseite des Veranstalters.

Startseite
https://www.gamedays-darmstadt.de/

Weitere Informationen zur Veranstaltung
http://www.gamedays-darmstadt.de/index.php?id=1228

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
Veranstaltung
news-46Wed, 31 Mar 2021 07:46:00 +0200EDUGIS Brandenburg neu aufgelegthttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/46 Ab sofort steht eine neue Version des EDUGIS Brandenburg online zur Verfügung. Es bietet neben neuen Funktionen auch ein neues Design. Mithilfe der Internet-Anwendung des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport lassen sich beispielsweise Schulen, Kindertagesstätten und Einsatzstellen des Freiwilligendienstes auf einer Online-Karte finden.

Die Neuauflage von EDUGIS ermöglicht nun auch eine Erreichbarkeitsanalyse, Routingfunktionalitäten, eine Suchfunktion und Filtermöglichkeiten.

Das EDUGIS Brandenburg ist Teil der Geodateninfrastruktur Brandenburg und kann im Geoportal Brandenburg recherchiert werden.

Pressemitteilung des MBJS
https://mbjs.brandenburg.de/aktuelles/pressemitteilungen.html?news=bb1.c.697557.de

Startseite des EDUGIS Brandenburg
https://schullandschaft.brandenburg.de/edugis/

Anwendungen im Geoportal Brandenburg recherchieren
https://geoportal.brandenburg.de/de/cms/portal/geodaten/anwendungen

Detailansicht der Metadaten zu EDUGIS im Geoportal Brandenburg
https://geoportal.brandenburg.de/detailansichtdienst/render?view=gdibb&url=https://geoportal.brandenburg.de/gs-json/xml?fileid=e653d665-02dc-4c1b-a321-011c3134c1e9

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
AnwendungTechnikGDI-BB
news-45Wed, 24 Mar 2021 08:40:00 +0100INSPIRE Reference Validator aktualisierthttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/45 Eine neue Version (2021.1) des INSPIRE Reference Validator wurde am 18.03.2021 veröffentlicht. Die neue Version umfasst neben verschiedenen Bugfixes eine Reihe von neuen Konformitätsklassen (conformance classes) zum Testen von INSPIRE-Datensätzen, die unter folgende Themen der Anhänge II und III fallen:
  • biogeografische Regionen
  • Höhe
  • Geologie
  • Verteilung der Bevölkerung
  • Meeresregionen

Wenn Sie Geodatensätze für INSPIRE bereitstellen, die unter eines der oben genannten Anhangthemen fallen, können Sie Ihre Geodaten ab sofort im INSPIRE Reference Validator überprüfen. Das Update wird zudem auch zeitnah in der GDI-DE Testsuite verfügbar sein. Eine Übersicht über alle in der GDI-DE Testsuite aktuell nachgenutzten Konformitätsklassen des INSPIRE Reference Validators finden Sie im GDI-DE Redmine.

INSPIRE Reference Validator
https://inspire.ec.europa.eu/validator/about/

Übersicht der neuen Konformitätsklassen zum Testen von INSPIRE-Datensätzen
https://github.com/INSPIRE-MIF/helpdesk-validator/releases/tag/v2021.1

GDI-DE Testsuite
https://testsuite.gdi-de.org

Aktuelle Konformitätsklassen der GDI-DE Testsuite (GDI-DE Redmine)
https://redmine.gdi-de.org/projects/gdi-de-testsuite/wiki/Übersicht_über_die_nachgenutzten_Conformance_Classes_des_INSPIRE_Validator

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
TechnikINSPIRE
news-44Mon, 22 Mar 2021 08:40:00 +0100Checkliste zur Erfassung von Metadaten veröffentlichthttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/44 Metadaten beschreiben Daten und Dienste in einer strukturierten Form. Nutzer von Geoinformationen können diese mit Hilfe von Metadaten einfacher auffinden und nachnutzen. Fachliche Konventionen für die Erfassung von Metadaten helfen dabei, die Qualität der Geodatensuche zu verbessern und die Heterogenität bei den Inhalten von Metadaten zu reduzieren.
Der Arbeitskreis Metadaten der GDI-DE hat – unter Mitarbeit der LGB – eine allgemeingültige, niederschwellige Checkliste mit Empfehlungen zur Semantik veröffentlicht, die beim Verfassen der Inhalte von Metadatenelementen beachtet werden sollen. Sie richtet sich an Nicht-Experten. 
Sie stellen Geodaten über die GDI Brandenburg bereit? 

Dann schauen Sie sich die Checkliste einmal näher an! Der Leitfaden dient mit knapp gehaltenen Empfehlungen als „roter Faden“ für das Erfassen der wichtigsten Inhalte. Die folgenden Metadatenelemente werden behandelt: Titel, Kurzbeschreibung, Schlüsselwörter, Kontaktdaten und personenbezogene Daten sowie URL

Festlegungen von fachlichen Besonderheiten zu Metadaten werden in der Checkliste nicht berücksichtigt. Beim Erstellen von Metadaten sind neben fachlichen Konventionen und deren Semantik vor allem auch strukturelle und technische Konventionen zu berücksichtigen. Sie wollen mehr erfahren? Dann empfehlen wir Ihnen die Konventionen zu Metadaten des Arbeitskreis Metadaten der GDI-DE.

Checkliste zu fachlichen Konventionen (GDI-DE Wiki)
https://wiki.gdi-de.org/pages/viewpage.action?pageId=726499337
Konventionen zu Metadaten (Arbeitskreis Metadaten der GDI-DE)
https://www.gdi-de.org/sites/default/files/2020-03/Konventionen_zu_Metadaten_V2.0.3.pdf


Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
VorgabenTechnikGDI-DE
news-43Tue, 02 Mar 2021 10:23:00 +0100Online-Workshop zu den Arbeitskreisen der GDI-DEhttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/43 Am 30. März 2021 veranstaltet die Koordinierungsstelle der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) in der Zeit von 10 bis 12 Uhr einen Workshop, in dem die Arbeitskreise der GDI-DE vorgestellt werden. Wenngleich sich die Einladung primär an die Kontaktstellen der Länder richtet, so sind auch Sie als geodatenhaltende Stelle herzlich eingeladen, einmal „Hinter die Kulissen“ zu schauen und sich vertiefend über die Arbeitsweise der GDI-DE zu informieren.

Die fünf ständigen Arbeitskreise sind ein wichtiges Bindeglied zwischen Experten aus Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft. Die Arbeitskreise berichten dem Lenkungsgremium GDI-DE und beraten es bei der Entwicklung von Konzepten und Maßnahmen. Die Kontaktstelle GDI-DE vertritt das Land Brandenburg in vier Arbeitskreisen.

Die Veranstaltung wird als Online-Seminar voraussichtlich mit der Meeting-App „Webex“ durchgeführt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei uns!

Allgemeine Informationen zu den Arbeitskreisen der GDI-DE (Webseite der GDI-DE):

Detaillierte Informationen zu den Arbeitskreisen der GDI-DE (GDI-DE Wiki):

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
GDI-DEVeranstaltung
news-42Tue, 02 Mar 2021 09:37:40 +0100Das neue Geoportal Brandenburg stellt sich vorhttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/42 Informativer, einfacher und modern: Am 01. März ist das rundum erneuerte Geoportal Brandenburg an den Start gegangen.

Das Geoportal Brandenburg ist der zentrale Anlaufpunkt der Geodateninfrastruktur Brandenburg (GDI BB). Hier können tausende Datensätze von mehr als 100 Bereitstellern gefunden und verwendet werden. Um dieser Bedeutung auch in Zukunft gerecht zu werden, wurde das Geoportal umfangreich modernisiert.

In erster Linie haben wir zahlreiche Veränderungen in den Bereichen Optik und Technik vorgenommen. Demnach bietet die Seite nun eine frische Benutzeroberfläche, die auch auf mobilen Geräten genutzt werden kann. Zudem konnten wir mit der Integration der neuen leistungsstarken Search API die Such- und Filtermöglichkeiten deutlich verbessern.

Der Kartenviewer bietet ebenfalls zahlreiche neue Funktionalitäten. Neben einer optimierten Druckfunktion, existiert nebenher auch die Möglichkeit, Koordinaten zu transformieren oder auch Zeichnungen auf der Karte anzufertigen und zu exportieren. Die Option, eigene Karten zu erstellen und abzuspeichern, besteht auch weiterhin.

Darüber hinaus wurden alle Inhalte rund um das Thema der Geodateninfrastruktur evaluiert und überarbeitet. Das Portal steht nun ebenso in englischer Sprache zur Verfügung!

Viel Spaß mit dem neuen Geoportal!

]]>
AnwendungTechnikGDI-BB
news-41Wed, 17 Feb 2021 09:37:00 +0100Ankündigung: Das neue Geoportal Brandenburghttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/41 Liebe Nutzerinnen und Nutzer,

wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass am 01. März das überarbeitete und neue Geoportal Brandenburg freigeschaltet wird. Neben einem frischen Design und vielen neuen Inhalten, werden wir Ihnen eine modernisierte Kartenanwendung mit zusätzlichen und verbesserten Funktionalitäten anbieten. Das Portal wird Ihnen damit schon bald einen noch einfacheren und direkteren Zugang zu den räumlich-digitalen Geodaten des Landes ermöglichen!

Hinweis: Sollten Sie bereits über ein Nutzerkonto verfügen, wird dieses auch im neuen Portal nutzbar sein. Zwischen dem 22.02. und dem 28.02. sind neue Registrierungen leider nicht möglich. Ebenfalls können Themenkarten, die in diesem Zeitraum angelegt werden, nicht überführt werden!

Schon gespannt? Das neues Geoportal Brandenburg wurde auf dem letzten Kundentag der LGB vorgestellt. Hier geht's zur Vorschau: Link

]]>
AnwendungTechnikGDI-BB
news-40Fri, 05 Feb 2021 09:00:00 +0100Ergebnisse INSPIRE-Monitoring 2020 veröffentlichthttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/40 Gemäß Artikel 21 Abs. 1 der INSPIRE-Richtlinie überwachen die Mitgliedstaaten die Schaffung und Nutzung ihrer Geodateninfrastrukturen (Monitoring). Sie stellen die Ergebnisse dieser Überwachung der Kommission und der Öffentlichkeit auf Dauer zur Verfügung.

Das Monitoring erfolgt seit dem Jahr 2019 automatisiert. Alle erforderlichen Informationen werden seitdem aus den Metadaten abgeleitet, die über die nationalen Metadatenkataloge (in Deutschland: Geodatenkatalog.de) zugänglich sind. Es werden nur Ressourcen im INSPIRE-Monitoring erfasst, deren Metadaten das Schlüsselwort „inspireidentifiziert“ beinhalten. Eine bundeslandspezifische Auswertung erfolgt derzeit nicht, da dies wegen des geänderten Verfahrens nicht mehr möglich ist. Ein Vergleich der Monitoring-Ergebnisse des zwischen den einzelnen Mitgliedstaaten ist aufgrund unterschiedlicher Sichtweisen, Umsetzungen und Organisationsstrukturen nur wenig aussagekräftig.

Die Europäische Kommission hat kürzlich die Ergebnisse des INSPIRE-Monitoring 2020 im INSPIRE Geoportal anhand von Indikatoren veröffentlicht. Die berechneten Indikatoren aller Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind nun öffentlich einsehbar.

Ergebnisse für Deutschland
Das deutschlandweite Monitoring für 2020 (zum Stichtag 15.12.2020) weist im europäischen Raum mit Abstand die höchste Anzahl von Datensätzen (57.974) und Datendiensten (88.068) aus. Die Bewertung der Qualität der Meldungen erfolgte ebenfalls automatisiert. Hierbei kommt der INSPIRE Reference Validator zum Einsatz.
Die meisten Indikatoren haben sich gegenüber dem Vorjahr verbessert. So erreicht die Konformität der (aller) Netzdienste (NSi4) fünf von fünf möglichen Sternen. Hinsichtlich der Bewertung der Qualität zur Konformität der Datensätze (DSi2) erreicht Deutschland drei Sterne, was einer qualitätsgerechten Umsetzung von 50% bis 70% entspricht. Bestehende Defizite bei der Konformität der Datensatz-Metadaten (MDi1.1) sind u. a. darauf zurückzuführen, dass die Implementierung der neuen Version 2.0 für die Metadatenbereitstellung (Technical Guidelines for implementing dataset and service metadata based on ISO/TS 19139:2007) zum Zeitpunkt des Monitorings noch nicht flächendeckend erfolgt war. Für das Land Brandenburg konnten diese Vorgaben durch eine umfassende Aktualisierung der Metadaten-Software zum Jahreswechsel umgesetzt werden.  Derzeit erfolgen letzte Anpassungen.
Weitere Ergebnisse, Hintergründe und auch die Erläuterung zur Abkürzung der einzelnen berechneten Indikatoren entnehmen Sie bitte dem GDI-DE Wiki.

Indikatoren für Deutschland im INSPIRE Geoportal
https://inspire-geoportal.ec.europa.eu/mr2020_details.html?country=de
Details zum INSPIRE Monitoring 2020 im GDI-DE Wiki (einschl. Beschreibung der Indikatoren)
https://wiki.gdi-de.org/display/insp/Monitoring+2020
INSPIRE Richtlinie
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=LEGISSUM:l28195
INSPIRE Reference Validator
https://inspire.ec.europa.eu/validator/


Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg]]>
VorgabenTechnikINSPIRE
news-26Fri, 07 Aug 2020 16:27:13 +0200Virtuelle INSPIRE-Konferenz 2020: Beiträge online verfügbarhttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/26 In der Zeit vom 3. bis 12. Juni 2020 fand die diesjährige europäische INSPIRE-Konferenz mit dem Motto „bringing sustainability and digitalisation together“ statt. Als Gastgeber war die Stadt Dubrovnik vorgesehen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie wurde die Konferenz jedoch als Virtuelle Konferenz durchgeführt. Alle Beiträge sind nunmehr als Video und / oder Präsentation unter dem folgenden Link – in englischer Sprache – verfügbar:

Das Themenspektrum ist breit gefächert und reicht von technischen Fragen wie INSPIRE Coverages, OGC API Features und INSPIRE Codelisten über Berichte zu Angeboten der EU wie dem INSPIRE Geoportal und dem INSPIRE Reference Validator bis hin zur Vorstellung aktueller Projekte und künftiger Entwicklungen. Zudem wurde die Frage diskutiert, wie Geodaten pan-europäisch besser genutzt werden können. Aus ursprünglich über 200 eingereichten Beiträgen wurden 31 zweistündige Sessions generiert. Die Veranstalter gehen von 1.200 „virtuellen“ Teilnehmern aus. Die nächste europäische INSPIRE-Konferenz wird voraussichtlich vom 11. bis 14. Mai 2021 in Dubrovnik stattfinden.

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
VeranstaltungEuropa/international
news-24Thu, 06 Aug 2020 15:50:22 +0200OGC API Sprintshttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/24 Das OGC hat sich zum Ziel gesetzt, etablierte GeoWebService-Standards (WMS, WFS, WCS, WPS, etc.) durch neue Interfaces abzulösen. Diese sollen den Anforderungen moderner Webentwicklung entsprechen.

Eingeläutet wurde diese Entwicklung im vergangenen Jahr mit der Umsetzung des OGC API Features, welches inzwischen als Nachfolger des Web Feature Service (WFS) gesehen werden kann.

Das OGC lädt interessierte Entwickler zu den kommenden API Sprints (remote) ein. In den Sprints sollen API Maps und API Coverages vorangebracht werden, um so die Nutzung von Geodiensten nachhaltig zu vereinfachen.

Mehr Informationen zum Mitmachen finden Sie hier (englisch).]]>
TechnikEuropa/international
news-23Thu, 06 Aug 2020 10:00:48 +0200Aktualisierter Unfallatlas online verfügbarhttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/23 Wo passieren die meisten Unfälle mit Personenschaden? Wo gab es tödliche Unfälle? Waren Pkw, Motorräder, Fußgänger oder Radfahrer am Unfall beteiligt? Diese Fragen beantwortet der interaktive Unfallatlas der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder (DESTATIS). 

Der deutschlandweite Unfallatlas enthält Angaben aus der Statistik der Straßenverkehrsunfälle, die auf Meldungen der Polizeidienststellen basieren. Straßenverkehrsunfälle sind Unfälle, bei denen infolge des Fahrverkehrs auf öffentlichen Wegen und Plätzen Personen getötet oder verletzt wurden oder Sachschaden entstanden ist. Unfälle, bei denen nur Sachschaden entsteht, werden jedoch nicht dargestellt. Die Daten stehen jahresweise für 2016 bis 2019 zur Verfügung und wurden zuletzt im Juli 2020 aktualisiert. 

Die visualisierten Daten des Unfallatlas werden auch über einen WMS-Dienst angeboten. Dieser ist mit der Datenlizenz Deutschland – Namensnennung – Version 2.0 lizensiert. 
http://www.wms.nrw.de/wms/unfallatlas?request=GetCapabilities&version=1.3.0&service=wms 

Im Auftrag
Ihre Kontaktstelle GDI-DE im Land Brandenburg

]]>
Anwendung
news-1Thu, 07 May 2020 15:45:00 +0200LGB: Open Data!https://geoportal.brandenburg.de/de/n/1 Geobasisdaten des Landes Brandenburg stehen kostenfrei für alle zur Verfügung
Am 19. Juni 2019 hat der Brandenburger Landtag die Änderung des Brandenburgischen Vermessungsgesetzes (BbgVermG) beschlossen und damit den Weg einer entgeltfreien Bereitstellung und Nutzung von Geobasisdaten eröffnet. Mit der Verordnung zur Festlegung der entgeltfreien Bereitstellung und der Nutzungsbestimmungen für digitale Geobasisinformationen und Geodatendienste (https://www.landesrecht.brandenburg.de/dislservice/public/gvbldetail.jsp?id=8492) vom 23. Dezember 2019 und deren Inkrafttreten am 15. Januar 2020 ist die kostenfreie Nutzung ab sofort möglich.]]>
VorgabenTechnikGDI-BB
news-14Tue, 05 May 2020 12:02:00 +0200BB: Zukunftsstrategie Digitales Brandenburghttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/14 Das Smartphone hat unser Leben verändert – und ver-einfacht – wie kaum eine technische Innovation zuvor. Wir haben uns  daran  gewöhnt,  Mails  auf  dem  Telefon  zu  checken,  mit  der  App den nächsten Zug zu suchen, Nachrichten und Fotos zu ver-schicken oder mit dem Navi unseren Urlaubsort zu finden. Dabei ist das Smartphone gerade mal zehn Jahre alt. (LINK)]]>AnwendungTechniknews-8Mon, 24 Feb 2020 11:42:00 +0100GDI-EU: Digitale Zukunft Europashttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/8 Die EU-Kommission hat ihre Ideen und Maßnahmen zur Gestaltung der digitalen Zukunft Europas und für einen digitalen Wandel vorgestellt. (LINK)]]>Europa/internationalnews-2Wed, 19 Feb 2020 15:52:00 +0100GDI-DE: Kartenanwendungen aus Deutschlandhttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/2 Neubaumonitor – Statistik der Baufertigstellungen (Gemeinschaftsprojekt der Statistischen Landesämter Hessen, Berlin-Brandenburg und Niedersachsen)

Felder, Wälder, Meere – Deutschland in Karten (Thünen-Institut)

]]>
AnwendungGDI-DE
news-7Wed, 19 Feb 2020 13:16:01 +0100GDI-WWW: weltweite Kartenanwendungenhttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/7 Steigende Meere (Recherchen für die Gesellschaft (CORRECTIV)

Monitoring Biota (Wale, Haie, Schildkröten,...) (Ocearch)

]]>
AnwendungTechnikEuropa/international
news-4Wed, 19 Feb 2020 11:42:15 +0100GDI-EU: Kartenanwendungen aus Europahttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/4 Catalogue of interactive maps (Europäische Umweltargentur (EEA))]]>AnwendungTechnikEuropa/internationalnews-3Mon, 17 Feb 2020 10:44:00 +0100GDI-DE: Kartenanwendungen aus Deutschlandhttps://geoportal.brandenburg.de/de/n/3 Aktuelle Schneehöhen in Deutschland (Wetterdienst Deutschland)]]>AnwendungTechnikGDI-DE