Kontaktangaben

Kontakt für technische Fragen
INSPIRE-Zentrale
Kundenservice
Tel.: +49 331 8844-123
kundenservice@inspire.
brandenburg.de

Kontakt für die unmittelbare Landesverwaltung
INSPIRE-Zentrale
Dr.-Ing. Tillmann Lübker
Tel.: +49 331 8844-439
zentrale@inspire.
brandenburg.de

Glossar

Datenmodell

Ein Datenmodell oder auch Datenschema ist die Beschreibung der inneren Struktur und der Beziehungen von Daten, in der Regel mittels eines Diagramms und einem Begleittext. Die Daten sind dabei...

GDI

Geodateninfrastruktur ist eine Infrastruktur bestehend aus Geodaten, Metadaten und Geodatendiensten, Netzdiensten und -technologien, Vereinbarungen über gemeinsame Nutzung, über Zugang und Verwendung...

GDI-DE

Die Geodateninfrastruktur in Deutschland (GDI-DE) ist ein gemeinsames Vorhaben von Bund, Ländern und Kommunen. Mit dem Aufbau der GDI-DE soll eine länder- und ressortübergreifende Vernetzung von...

Geobasisdaten

Geobasisdaten sind Daten des amtlichen Vermessungswesens, welche die Landschaft, die Liegenschaften und den einheitlichen geodätischen Raumbezug anwendungsneutral nachweisen und beschreiben. Sie sind...

Geodaten

Unter Geodaten versteht man Informationen, die eine Zuordnung zu einer räumlichen Lage besitzen (Georeferenz). Dabei kann die Lagedefinition durch direkten Raumbezug in Form von Koordinaten, oder ...

Geodateninfrastruktur

Geodateninfrastruktur ist eine Infrastruktur bestehend aus Geodaten, Metadaten und Geodatendiensten, Netzdiensten und -technologien, Vereinbarungen über gemeinsame Nutzung, über Zugang und Verwendung...

INSPIRE

INSPIRE (Infrastructure for Spatial Information in Europe) ist eine Richtlinie der europäischen Kommission mit dem Ziel, eine europäische Geodateninfrastruktur mit integrierten raumbezogenen...

Die INSPIRE-Zentrale im Land Brandenburg stellt sich vor!

Zur Einrichtung der INSPIRE-Zentrale

Der Startschuss für die organisatorische und technische Umsetzung der Dienstleistungen zu INSPIRE in der LGB erfolgte mit dem Abschluss der Servicevereinbarung mit dem Landesbetrieb Straßenwesen am 27.04.2012. Unsere Angebote zu INSPIRE sowie eine Präsentation der Datenherren zu Ihren INSPIRE-Themen ist jeweils unter "Datenanbieter" nachzulesen.

Was steckt dahinter?

Mit dem Brandenburgischen Geodateninfrastrukturgesetz (BbgGDIG) vom 13. April 2010 sind die Pflichten gemäß INSPIRE dem Land Brandenburg auferlegt worden. Der Minister des Innern koordiniert den Aufbau der Geodateninfrastruktur Brandenburg und setzt damit die Erfüllung des stringenten INSPIRE-Zeitplans durch. Die Richtlinie 2007/2/EG benennt in den Anhängen I, II und III insgesamt 34 Datenthemen, zu denen digitale Daten nach einheitlichen Spezifikationen der EU verfügbar gemacht werden müssen. Es ist davon auszugehen, dass fast alle Landesbehörden, Landesbetriebe und Einrichtungen des Landes Geodaten halten, die eine INSPIRE-Relevanz besitzen.

Warum ist die INSPIRE-Zentrale bei der LGB?

Seit Anfang 2009 nimmt die Landesvermessung und Geobasisinformation Brandenburg (LGB) die Funktion der Kontaktstelle des Landes der  Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) wahr. Die Koordinierungsstelle der GDI-DE steuert den INSPIRE-Prozess für die Bundesrepublik Deutschland. Mit der Aufgabenwahrnehmung der Kontaktstelle laut § 10 Absatz 1 BbgGDIG hat die LGB detaillierte Kenntnisse über die umfangreiche Vorschriftenlage zu INSPIRE erworben und bereits zum Teil technisch realisiert. Die LGB hat selber INSPIRE-relevante Geodaten und steht in der Verpflichtung einer INSPIRE-konformen Bereitstellung.

Der Minister des Innern hat die Steuerung zum Aufbau der Geodateninfrastruktur Brandenburg inne.  Mit den Regelungen des Landesorganisationsgesetzes vom 24. Mai 2004 und zuletzt geändert am 20. Dezember 2010 sowie dem Errichtungserlass III/2 - 14 - 27 vom 12. Juni 2002 sind die operativen Aufgaben zum Aufbau der GDI der LGB übertragen worden. Die Kernkomponenten einer GDI sind mit dem Aufbau eines zentralen Suchdienstes und des Geoportals Brandenburg realisiert.

Die LGB ist aufgrund dieses Engagements in der Lage, die INSPIRE-konforme Bereitstellung der  Geobasisdaten zu gewährleisten. Die hierzu entwickelten Technologien ermöglicht der LGB zusätzlich, die INSPIRE-Verpflichtungen anderer Landesbehörden, Landesbetriebe und Einrichtungen des Landes zu übernehmen.

Die LGB wird die Aufgaben der unmittelbaren Landesverwaltung aus einer Hand effizient und termingerecht erfüllen.

Weshalb INSPIRE? - Ein Beispiel...

Ein Beispiel ist die unterschiedliche Postadresse der Mitgliedsstaaten der EU. Die grafischen Ansichten zeigen anschaulich, wie unterschiedlich die Postadressen in ausgewählten Mitgliedstaaten derzeit gebräuchlich sind. Für die Lösung dieses Problems stellt INSPIRE für die Adressdaten ein einheitliches Datenmodell zur Verfügung, in dem die europäischen Möglichkeiten einer Adressbeschreibung abgedeckt werden. Dadurch wird es mit INSPIRE möglich, die europäischen Adressdaten in einem einheitlichen Datenmodell zur Verfügung zu stellen.

Adressen im INSPIRE-Kontext

Quelle: Datenspezifikation "Adressen" vom März 2010 von INSPIRE Thematic Working Group