Glossar

Galileo

Galileo ist ein in Aufbau befindliches europäisches globales Satellitennavigations- und Zeitgebungssystem unter ziviler Kontrolle (europäisches GNSS).

Gazetteer

Ein Gazetteer (engl. für Ortsregister) ist ein Thesaurus für Geodaten und enthält ein strukturiertes Register indirekter Raumbezüge (Adressen, Orte) mit einem direkten Raumbezug (Koordinate).

GDI (Geodateninfrastruktur)

Eine Geodateninfrastruktur (GDI) verfolgt das Ziel, Daten mit Raumbezug aus verschiedenen Quellen einheitlich zur allgemeinen Nutzung bereitzustellen. Die GDI setzt sich aus rechtlichen, organisatorischen und technischen Aspekten zusammen und bedient Anforderungen aus der öffentlichen Verwaltung, der Wirtschaft, der Forschung sowie der Bürgerinnen und Bürger.

GDI-BB (Geodateninfrastruktur Brandenburg)

Die Geodateninfrastruktur Brandenburg (GDI-BB) beschreibt die Infrastruktur bestehend aus Geodaten, Metadaten und Geodatendiensten, Netzdiensten und -technologien, Vereinbarungen über gemeinsame Nutzung, über Zugang und Verwendung sowie Koordinierungs- und Überwachungsmechanismen, -prozesse und -verfahren für Brandenburg.

GDI-DE (Geodateninfrastruktur Deutschland)

Die Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE) ist ein gemeinsames Vorhaben von Bund, Ländern und Kommunen, ihre Geodaten auf standardisierte und einfache Weise über das Internet bereitzustellen. Die GDI-DE ist eingebunden in die durch die INSPIRE-Richtlinie geschaffene europäische Geodateninfrastruktur.

Gemarkung

Die Gemarkung ist die größte Ordnungseinheit aller Katasternachweise und besteht in der Regel aus mehreren Fluren.

Geobasisdaten

Geobasisdaten sind grundlegende amtliche Geodaten, welche die Landschaft (Topographie), die Liegenschaften und den geodätischen Raumbezug anwendungsneutral in einem einheitlichen geodätischen Bezugssystem nachweisen und beschreiben. Sie werden durch die öffentliche Verwaltung (Landesvermessung und Katasterämter) erfasst, gepflegt und bereitgestellt. Geobasisdaten dienen als Grundlage für Geofachdaten.

Geodaten

Unter Geodaten sind Informationen zusammengefasst, die eine Zuordnung zu einer räumlichen Lage besitzen.

Geodatenkatalog.DE

Der Geodatenkatalog.de ist ein Katalogdienst auf Basis von Metadaten zu Geoinformationen innerhalb der Geodateninfrastruktur Deutschland (GDI-DE).

Geodätisches Datum

Das geodätische Datum beschreibt die Lage eines Koordinatensystems in Bezug auf den Erdkörper. Das geodätische Datum bildet gemeinsam mit dem Koordinatensystem ein Koordinatenreferenzsystem.

Geodienst

Im Sinne der Geodateninfrastruktur unterstützen Geodienste den Zugang zu Geodaten, bieten Suchstrategien innerhalb des Datennetzes, ermöglichen die Präsentation von Geodaten, bieten Analysefunktionen, organisieren den Vertrieb von Geodaten und vieles mehr.

Geofachdaten

Als Geofachdaten bezeichnet man Geodaten aus einem bestimmten Fachgebiet wie z. B. der Demografie, der Bodenkunde, der Epidemiologie etc. Solche Fachdaten haben häufig dann eine Bedeutung, wenn es um umwelttechnische, statistische und planerische Fragen geht.

GeoInfoDok

Die GeoInfoDok ist die amtliche Dokumentation zur Modellierung von Geoinformationen auf der Basis des AAA-Modells (AFIS-ALKIS-ATKIS) und wird von der AdV geführt.

Geoinformationen

Geoinformationen sind raumbezogene Informationen über Objekte oder Sachverhalte.

Geokodierung

Der Begriff Geokodierung steht für einen Prozess, bei dem postalische Adressen mit Hilfe eines Referenzbestandes geprüft, ggf. verbessert und mit einem Raumbezug versehen werden.

Geoportal

Ein Geoportal ist eine elektronische Kommunikations-, Transaktions- und Interaktionsplattform, die über Geodatendienste und weitere Netzdienste den Zugang zu Geodaten ermöglicht.

Georeferenzierung

Durch den Vorgang der Georeferenzierung wird die Lage räumlicher Objekte in einem definierten Bezugssystem beschrieben, i.d.R. durch Koordinaten in einem geodätischen Koordinatenreferenzsystem (direkte Georeferenzierung) oder durch Bezug auf andere nicht-geodätische Bezugssytseme wie Postleitzahlbereiche, administrative Einheiten o.ä. (indirekte Georeferenzierung).

GEOSS (Global Earth Observing System of Systems)

GEOSS ist ein internationales Programm, mit dem Erdbeobachtungen international besser koordiniert werden sollen. Durch Analyse, Aufarbeitung und Austausch von Geodaten sollen insbesondere Wetter, Klima und Umwelt näher erforscht und der Katastrophenschutz verbessert werden.

GetCapabilities

GetCapabilities ist eine Anfrage an einen Geodienst. Als Antwort wird ein XML-Dokument an den Benutzer zurückgeschickt, welches eine Funktionsbeschreibung des Dienstes enthält.

GetFeature

GetFeature ist eine Anfrage an einen WFS. Mit dieser Anfrage werden Vektordaten angefragt und vom Dienst als XML-Datensatz zurückgegeben.

GetFeatureInfo

GetFeatureInfo ist eine Anfrage an einen WMS. Als Ausgabe liefert der Dienst festgelegte thematische Informationen der zugrundeliegenden Daten zurück.

GetMap

GetMap ist eine Anfrage an einen WMS. Mit dieser Anfrage werden Geodaten angefragt und vom Dienst als gerendertes Rasterbild zurückgegeben.

GIS (Geoinformationssystem)

Ein Geoinformationssystem (GIS) ist ein raumbezogenes Informationssystem mit Funktionen zur Erfassung, Aktualisierung, Verwaltung, Analyse und zur kartographischen Präsentation von Geodaten.

Gitternetz

Ein Gitternetz ist ein Netz von gleichmäßig angeordneten horizontalen und vertikalen Linien, mit dem Positionen auf der Karte identifiziert werden.

GLONASS

GLONASS (Globales Navigations-Satelliten-System) ist das russische Pendant zu GPS und Galileo.

GML (Geography Markup Language)

Die Geography Markup Language (GML) ist ein XML-basiertes Datenformat für Modellierung, Speicherung und Austausch von geographischen Informationen, das sowohl die Geometrie als auch die Attribute der geographischen Objekte beinhaltet.

GPS (Global Positioning System)

Das Global Positioning System (GPS) ist ein globales Navigationssatellitensystem zur Positionsbestimmung. Es wurde ursprünglich vom US-Militär entwickelt und steht heute zivilen Nutzern zur Verfügung.

Grundbuch

Das Grundbuch ist ein amtliches Verzeichnis, das Auskunft über die privatrechtlichen Rechtsverhältnisse von Grundstücken gibt.

Grundstück

Das Grundstück ist die Buchungseinheit im Grundbuch. Ein Grundstück kann aus mehreren Flurstücken bestehen.

Guidelines

Die Guidelines oder Guidance-Dokumente sind rechtlich nicht verbindlich und regeln technische Details zu den Spezifikationen und Schnittstellen auf der Basis von Normen und Standards.